• Datenschutz im Healthcare-Bereich

    Datenschutz im Healthcare-Bereich

    17.06.16 | Autor / Redakteur: Dr.-Ing. Christian Scharff* / Stephan Augsten Gerade im Healthcare-Bereich liegen die Kompetenzen an anderen Stellen, als beim potenziellen Abfluss von Informationen. (Bild: Archiv) Datenschutz zählt zweifelsohne nicht zu den Kernkompetenzen von Kliniken oder Pflegeheimen. Dabei sind es gerade medizinische Einrichtungen, die besonders sensible Informationen digital verwalten. Die Digitalisierung macht auch

  • Patientenakten begehrter als Kreditkartendaten

    Patientenakten begehrter als Kreditkartendaten

    Der Einblick in die Patientendaten eines Menschen ist auf dem Internet-Schwarzmarkt mittlerweile wertvoller als seine Kreditkarteninformationen. In Untergrundforen im Internet werden Patientenakten mittlerweile heißer gehandelt als Kreditkartendaten, berichtet IBM mit Blick auf das vergangene Jahr. Neben diesem Trend greift der X-Force-Bericht im ersten Quartal 2016 unter anderem auf, welche Malware am häufigsten die Finanzbranche attackiert.

  • Ab auf die digitale Müllhalde – Flash ist von gestern

    Ab auf die digitale Müllhalde – Flash ist von gestern

    Seit der Einführung von HTML5 ist Flash überholt. Dennoch bleiben viele Unternehmen dabei und lassen den Flash Player als Standard-Software zum Abspielen von Internet-Videos oder auch für den Einsatz bewegter Websites bestehen.

  • Neues Gesetz für IT-Sicherheit

    Neues Gesetz für IT-Sicherheit

    Am 12. Juni 2015 beschloss der Bundestag das neue IT-Sicherheitsgesetz. Gesetzlich geregelt ist hiermit, dass die Betreiber sogenannter „kritischer Infrastrukturen“ ein Mindestniveau an IT-Sicherheit einhalten und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) IT-sicherheitsvorfälle melden müssen. Bei Versäumnis droht ein Bußgeld. Ebenso werden Hard- und software-Hersteller zur Mitwirkung bei der Beseitigung von Sicherheitslücken verpflichtet.